Die Energiebilanz einer mechanischen Uhr muss auf Wirkungsgrad und Verschleiss optimiert werden. Wir haben dazu Berechnungsprogramme entwickelt, welche allfällige Fehler schnell aufzeigen, damit sie optimiert werden können. Folgende Parameter werden optimiert. Hertzsche Pressung, Zapfenreibung Optimale Wahl der Hemmung, Trägheitsmoment der Unruh Korrekte Dimensionierung der Feder Optimieren des Rapports zwischen Federhaus und Ankerrad
Plazierung des Räderwerkes Generischer Räderwerkschnitt
watchmaking Technisches Wissen rund um die Uhrenkonstruktion, mechnaische Uhren, Komplikationen, VBA Programme, Bücher, Uhrentechnik, HFTM Techniker
watchmaking.com, Kilian Eisenegger, (C) 2016, info@watchmaking.com, HTML5 Standards, performance is our profession, visit us on facebook
Die Energiebilanz einer mechanischen Uhr muss auf Wirkungsgrad und Verschleiss optimiert werden. Wir haben dazu Berechnungsprogramme entwickelt, welche allfällige Fehler schnell aufzeigen, damit sie optimiert werden können. Folgende Parameter werden optimiert. Hertzsche Pressung, Zapfenreibung Optimale Wahl der Hemmung, Trägheitsmoment der Unruh Korrekte Dimensionierung der Feder Optimieren des Rapports zwischen Federhaus und Ankerrad
Plazierung des Räderwerkes Generischer Räderwerkschnitt
watchmaking Technisches Wissen rund um die Uhrenkonstruktion, mechnaische Uhren, Komplikationen, VBA Programme, Bücher, Uhrentechnik, HFTM Techniker
watchmaking.com,  Kilian Eisenegger,  (C) 2017,  info@watchmaking.com